11. Poetik Dozentur der Universität Koblenz-Landau

So … und nun „quäle“ ich auch noch arme Studenten.
Es ist mir eine große Ehre! Ich übernehme die 11. Poetikdozentur der Universität Koblenz Landau.

 

Hier ein Auszug aus der Original Pressemitteilung der Uni:

 

 

 

 

Sebastian Fitzek ist neuer Inhaber der Landauer Poetik-Dozentur

Sebastian Fitzek erhält die Poetik Dozentur, weil er in seinen Büchern eine fiktive Realität entwirft, die den Leser in die dunkelsten Ecken seiner Psyche führt. Seine intelligente Handlungskonstruktion führt vor Augen, dass nichts ist wie es zu sein scheint. Obwohl der Leser von Romanen weiß, dass die Geschichte das Phantasieprodukt des Autors ist, verlangt er nach einer glaubwürdigen Handlung und lebensechten Figuren. Der Urheber soll eine „wahre Lüge“ schaffen. Doch nicht allein der Widerspruch in sich ist die Herausforderung, der sich der Schriftsteller stellen muss. Jeder Leser setzt seinen individuellen Wahrheitsmaßstab an, und die Fiktion wird zudem häufig nach strengeren Kriterien „überprüft“, als die Realität, die oftmals sehr viel zufälliger und unwahrscheinlicher ist, als die frei erfundene Handlung.

Am Mittwoch, 10. Januar, gibt Sebastian Fitzek unter dem Titel „Best-of Sebastian Fitzek“ einen Überblick über sein literarisches Gesamtwerk (20 Uhr im Universum Kino, Einlass ab 19 Uhr). Am Donnerstag, 11. Januar, hält er in der Jugendstil-Festhalle Landau seine Poetik Vorlesung „Die fiktive Realität“. (20 Uhr, Einlass ab 19 Uhr). Anhand seiner und anderer populärer Werke der Spannungsliteratur wird Sebastian Fitzek in seiner Vorlesung den Spannungsbereich zwischen glaubwürdiger Lüge und unglaubwürdiger Realität ausloten und dabei gleichzeitig einen Einblick in seine eigene Schreibwerkstatt geben. Um einen Einblick in die Persönlichkeit und den Lebensweg des Autors zu bekommen, findet im Anschluss ein moderiertes Gespräch mit Fitzek statt.

(Siehe Termine)

ZUR POETIK-DOZENTUR

Das Zentrum für Kultur- und Wissensdialog (ZKW) der Universität Koblenz-Landau richtet seit 2010 die bundesweit renommierte Poetik-Dozentur aus. Die Veranstaltungen der Landauer Poetik-Dozentur richten sich gleichermaßen an Studierende und das literarisch interessierte Publikum aus Landau und der Region. Die Poetik-Dozentur der Universität in Landau versteht sich als Forum der kulturellen Begegnung mit dem Ziel, Literatur lebendig werden zu lassen. Sie möchte den Studierenden und der interessierten Öffentlichkeit die Möglichkeit geben, literarische Werke und Werkfragen auch aus der Sicht des über sein kreatives Wirken reflektierenden Schriftstellers zu sehen und zu verstehen. Die Poetik Dozentur wird von der Fix Stiftung und der VR Bank Südpfalz gefördert.

Bisherige Poetik Dozentinnen und Dozenten waren unter anderem die Büchnerpreisträger Sibylle Lewitscharoff, F. C. Delius, Daniel Kehlmann, Rafik Schami, Eric Emmanuel Schmitt, Theresia Walser, Karl Heinz Ott, Thomas Brussig, Abbas Khider, und Judith Holofernes. Die Poetik Dozentur ist inzwischen eine feste Institution im Landauer Kultur- und Universitätsleben.

 

Originalmeldung: https://www.uni-koblenz-landau.de/de/aktuell/archiv-2017/sebastian-fitzek-ist-neuer-inhaber-der-landauer-poetik-dozentur/view

 


Pressematerial


05.11.2017Eifeler Presse Agentur: Literatur Festival-Auftakt mit Sebastian Fitzek
12.10.2017Börsenblatt.net: „Wir Autoren“
29.09.2017Frankfurter Neue Presse: Schriftsteller setzt sich für Früchten ein.
08.09.2017Radio Ennepe Ruhr: Erste Künstler für Zeltfestival 2018 veröffentlicht.
01.09.2017Nordfriesland Tageblatt: Geschlossene Gesellschaft …
28.08.2017Berliner Morgenpost: In den Fängen der Datenkrake
26.08.2017Le Monde: Sebastian Fitzek – Die Bestseller aus dem Ausland
19.04.2017Express: Fitzek auf allen Kanälen
09.04.2017Rundblick Unna: Gefeierter Thriller-Autor Sebastian Fitzek nimmt in Unna den „Rippen Award“ entgegen.
07.04.2017Leipziger Volkszeitung: Sebastian Fitzek erhält europäischen Krimi-Preis
07.04.2017WDR: Krimiautor Sebastian Fitzek erhält den „Ripper Award“
07.04.2017Leipziger Volkszeitung: Sebastian Fitzek erhält europäischen Krimi-Preis
07.04.2017WDR: Ripper Award an Sebastian Fitzek
04.04.2017Westfalium: Sebastian Fitzek erhält Preis für Kriminalliteratur
26.03.2017Focus: Letzter Tag der Buchmesse
17.02.2017Börsenblatt.net: Fitzek, Fitzek, nochmal Fitzek
05.02.2017The Huffington Post: Sebastian Fitzek wurde von „Aktenzeichen YX … ungelöst“ geprägt
05.02.2017The Huffington Post: Sebastian Fitzek von „Aktenzeichen XY … ungelöst“ geprägt
04.02.2017Stern Crime: Krimis schreiben – Wie geht das eigentlich?
01.02.2017Bücher Magazin: Sebastian Fitzek – Nervenkitzel
20.01.2017HÖRZU: Der Bestseller-Code – endlich entschlüsselt?
05.01.2017Stern: Ein guter Mord, ein feiner Mord
10.11.2016Gong: Gibt es die Bestseller-Formel?
01.11.2016TV Digital: Gesucht – Der Bestseller-Code
27.10.2016BZ: Autor Fitzek hält Horror-Clowns für „Verbrecher“
26.10.2016Süddeutsche Zeitung: Mann für die Bestseller
26.10.2016Süddeutsche Zeitung: Weißte Bescheid
25.10.2016BILD: An diesem Tisch werden Mörder geboren
25.10.2016HÖRZU: Wie schreibt man einen Bestseller?
23.10.2016Serienfuchs.de – „Black-Mirror“ trifft auf Sebastian Fitzek
Alle Pressematerialien