Gästebuch

5.793 Einträge im Gästebuch

Johann Zillbauer am 14.12.2018 um 14:15

Sehr gehrter Herr Fitzek, ich wollte mich bei Ihnen recht herzlich Bedanken für einige Einschlafstörungen beim lesen Ihres neuen Buches „Der Insasse“.Absolut Schrecklich, ich liebe es, wie die vorhergegangenen Bücher auch !
Vielen Dank
Johann,lg aus Wien

Elke am 09.12.2018 um 15:08

Es ist sehr sehr schwer, Fitzek-Bücher zu verfilmen, Die Stoffe sind verschachtelt und komplex, was sollte da weggelassen werden können ohne den roten Faden zu zerstören. Daher sind die Filme für mich nicht wirklich gelungen. Der Film „Amokspiel“ jedoch hat es geschafft, besser zu sein als das Buch. Respekt!
Den negativen Eintragungen im Gästebuch kann ich guten Gewissens entgegenhalten, wenn jedes Kindergartenkind es besser macht und der Autor talentlos so gar keine Ahnung vom Schreiben hat, spricht der enorme Erfolg in mehreren Ländern, unzähligen Fans, die vielen Preise sehr dagegen.

Marvin am 08.12.2018 um 5:19

Bitte gib deine Bücher nicht noch einmal an eine Deutsche Filmproduktion ab.Ich seh mir gerade Amokspiel an und merke wie jedes gedruckte Buch weint. Es ist wie eine Vergewaltigung deines Werkes und ich würde jeden Respekt vor dir verlieren wenn du dies aufgrund von € ignorierst.

Mit freundlichen Grüßen Marvin Mester

ciccone am 07.12.2018 um 16:10

Es ist Zeitverschwendung, etwas Mittelmäßiges zu lesen!

ОЛЬГА am 24.11.2018 um 19:02

Привет вам из России! Прочитала „Терапию“ на одном дыхании. Очень здорово! Держит в напряжении до последних строк!

Katja am 21.11.2018 um 22:35

Ich genoss gestern Ihre Lesung in Luzern. Unterhaltung und Genuss pur. Eines meiner Highlights 2018! Besonders berührten mich Ihre Erzählungen von Erlebnissen mit Ihren Kindern. Dabei kam mir mein Sohn in den Sinn, der, seit er lesen kann, aufmerksam verfolgt, welche Lektüren sich auf meinem Nachttisch befinden. Den Titel „Augensammler“ erregte besonders seine Aufmerksamkeit und ich kam in Erklärungsnotstand, als er nicht locker liess, mehr zu erfahren… Zuletzt sagte ich noch: „erzähl bloss nichts im Kindergarten über den Augensammler“, denn mein Sohn hatte sich zum Titel bereits seine eigene Geschichte zurechtgeschustert, die das eine oder andere Kind doch sehr hätte erschrecken können…
Als er heute Morgen sah, dass ich im Besitz eines neuen Buches bin, meinte er: „schon wieder ein Fitzek. Mami, ich glaube, du bist süchtig nach Fitzek!“ Wie recht er hat!! 🙂

Sabine Schäfer am 18.11.2018 um 17:42

Herr Fitzek, ich bin begeisterte Thrillerleserin. Gerade habe ich den Augensammler beendet und kann es nicht erwarten in den Buchladen zu gehen und mir noch zwei Bücher von ihnen zu kaufen. Schon lange hat mich kein Schriftsteller so fasziniert. Der Augensammler war in knapp zwei Tagen durch. Ich konnte einfach nicht aufhören zu lesen. Und ich fand es wirklich sehr spannend, dass die Kapitel mit dem letzten beginnen. Eine super Idee. Ich werde wohl ihr Fan werden und bedanke mich im Voraus schon einmal für weitere aufregende Lesestunden.

Thorsten am 04.11.2018 um 13:16

Hallo Herr Fitzek,

ich bin fasziniert von all ihren Büchern. Jedes Buch ist voller Spannung und es macht einfach mega Spaß sie zu lesen.

Machen Sie weiter so.

Beste Grüße

Susann A. am 02.11.2018 um 12:01

Sehr geehrter Herr Fitzek,

ich weiß gar nicht, ob Sie es überhaupt zeitlich schaffen alle Einträge zu lesen. Ihre Danksagungen am Ende jedes Buches zeigen aber, dass Sie sehr wohl das Leser-Feedback mitbekommen.

Ich habe in der Nacht den Insassen beendet. Wie fast bei jedem Buch von Ihnen kann man es ab einem gewissen Punkt nicht mehr weg legen, weil es zu spannend ist.

Auch ich musste aber schwer schlucken bei den Erzählungen über die Gräueltaten bei Kindern. Das wird sicher polarisieren. Mich zumindest hat es sehr bewegt. Gut, dass ich nicht bei dem Experiment dabei war bei dem es darum geht das Buch in einer Zelle zu lesen. So viele Taschentücher hätte es nicht gegeben.

Das Leben von Kindern war schon mehrmals Thema, wie auch diesmal. Nächste Mal gern ohne Kinder, da ich Nächte brauchte um als Mutter wieder ruhig zu schlafen.

Aber um es kurz zu halten: SPANNUNG pur. Wahnsinn, wie Sie es schaffen den Leser so sehr zu fesseln.
Ich bin ein Fan von Ihren Büchern!! Ich freu mich schon auf das was noch kommt (bitte ohne Kinder ;))

Viele Grüße und Danke, dass Sie Ihre besondere Gabe mit uns teilen!
Susann

Michael Reupsch am 31.10.2018 um 5:37

Hallo Herr Fitzek,
meine Frau und ich waren vor wenigen Stunden im Kino bei (Abgeschnitten)!
Ich habe das Buch gelesen!
Beides einfach überragend!
Machen Sie weiter so!
Ein treuer Leser Ihrer Bücher und vielleicht
meine Frau jetzt auch!
Vielen Dank!

Roswitha Baumgart am 30.10.2018 um 7:50

Lieber Sebastian, da ich bisher alle deine Bücher gelesen habe, muss ich dir leider sagen, dass der Titel Deines Buches „Der Insasse“ mich schon aufhorchen ließ und der Hinweis auf S. 196 mir bereits die Richtung wies, in die es bei dieser Story geht. Erinnert wurde ich außerdem an einen Roman von Dennis Lehane.

Gabriele Steinkamp am 27.10.2018 um 14:22

Hallo Herr Fitzek… VIELEN DANK für Ihre TOLLEN Bücher… Sie sind der WAHNSINN!!!!!! Bitte weiter so und noch ganz ganz viel davon!!!!

Übrigens, heute bei Thalia entdeckt… vielleicht der nächste Fitzek? 🙂
http://img4web.com/i/ABI6W.jpg

Carola Steinhardt am 27.10.2018 um 12:41

Lieber Sebastian Fitzek,
ich bin gerade dabei Ihr Buch „Der Insasse“ zu lesen. Nun ist etwas geschehen, was mir mit Ihren Büchern (und ich habe alle gelesen!) noch nie passiert ist, ich musste es nach knapp der Hälfte wegstellen! Die Schilderungen der furchtbaren Untaten gingen mir dermaßen an die Nieren, dass ich erstmal nicht weiterlesen kann! Schade.
Ich hoffe, dass ich irgendwann den Mut finde, weiter zu lesen.
Liebe Grüße
Carola

Tim am 26.10.2018 um 11:50

WooooW!
Ich bin abermals sprachlos!
Soeben mit Flugangst 7A fertig.
Einfach wieder grandios dieser Twist und diese art und weise des schreibens.
Danke Herr Fitzek, dass mir durch Sie Lesen wieder richtig spaß macht und ich voller Sucht am Buch klebe.
Lg
Tim

Alicia am 23.10.2018 um 19:05

Guten Abend,
ich habe meine Exemplare von „Der Augensammler“ und „Der Augenjäger“ verliehen. Kann mir jemand sagen, ob TomTom ein Labrador oder ein Golden Retriever ist?

Danke im Voraus :3

Chrisje Stultiens am 23.10.2018 um 13:05

http://wereldgenieter.com/passagier-23/

Thanks for writing these great books. I really love the way you ‚wave‘ the complex plot.

I hope I soon find a publisher myself 😉

Claudia Petrikowski am 23.10.2018 um 13:03

Hallo Herr Fitzek,

ich versuche die nächsten 24 Stunden zu überbrücken, bis endlich ihr neues Buch „Der Insasse“ in den Buchhandlungen zu bekommen ist! Wobei ich den kürzesten Weg des E-Book Downloads nehme. Ihre Bücher habe ich alle verschlungen, sie sind wirklich Spitze!! Ich bewundere Sie, wie sie es immer wieder schaffen uns zu überraschen und beim Lesen in eine andere Welt entführen. Wahnsinn, das Sie in den letzten Jahren 1 Buch pro Jahr rausbringen und eins ist spannender als das andere!! Ich freue mich schon auf Morgen und auf spannende Stunden mit Ihrem neuen Buch! Ich wünsche Ihnen alles Gute und weiterhin ganz viele Ideen für weitere tolle Bücher! Viele Grüße Claudia

Marika Gruber am 19.10.2018 um 12:42

Lieber Herr Fitzek und Herr Tsokos!

Alle Ihre Bücher sind weit mehr als genial, ich liebe und verschlinge sie!
Und Ihr neuester Geniestreich „Abgeschnitten“ hat alles bisherige übertroffen.
Die Verfilmung ist grandios!
Dank auch, der wirklich hervorragenden Schauspieler.
Sie sind der beste Autor und einer der nettesten, weil Sie sich, auch bei noch so langen Autogrammwünschen, immer Zeit nehmen.
Vielen Dank dafür und bitte bitte bitte immer weiterschreiben!
Kanns kaum erwarten, wenn „Der Insasse“ erscheint!

Ich behaupte ich bin Ihr größter Fan,
Liebe Grüße
MARIKA

Kristin am 14.10.2018 um 9:08

Hallo Herr fitzek
Ich bin verrückt nach Ihren Büchern. Ich habe alle gelesen ohne Ausnahme und bin jedes Mal aufs neue fasziniert was sie zaubern. Sobald ich ein Buch fertig habe warte ich schon auf das nächste. Sie sind mit Abstand der beste Autor dessen Bücher ich jemals gelesen habe. Ein ganz großes Lob!!!

Martin Kaminski am 13.10.2018 um 12:40

Guten Tag Herr fitzek habe mir heute am 13.10.2018 ihr Buch der Seelenbrecher gekauft und den zettel gefunden . Und da ist mir aufgefallen das die heute Geburtstag haben ich wünsche ihnen alles gute zum Geburtstag. PS ihre Bücher sind der hammer habe bisher 11 ihrer Bücher selbst das max Rohde ist da bei ich finde sie alles bisher Klasse. Mit freundlichem Gruß ihr Leser Martin Kaminski

Doris am 04.10.2018 um 15:50

Tipp (vor allem an Tatjana, aber auch an alle anderen):

Einfach mal negative Kritiken zum heißgeliebten Fitzek stehenlassen, ohne gleich abwertend zu werden – Lieblingsautor hin oder her! Fitzek polarisiert schon seit er schreibt, und das ist auch gut so. Er wird mindestens ebenso lange verrissen, nicht erst an jemandes Geburtstag. Und das hier ist auch kein „Fitzek-Fan-Forum“, sondern ein Gästebuch, hier kann jeder seine individuelle Meinung hinterlassen.

Ich persönlich mag den Autor auch nicht und schließe mich (in Teilen) der Meinung von Klaus an. Fitzek fehlt es sowohl an erzählerischem als auch an sprachlichem Talent, und seine Geschichten können unglaubwürdiger kaum sein. Dem einen gefällt das, dem anderen (z.B. mir) nicht. Ist das ein Problem? Nein!

B‘Tina am 28.09.2018 um 21:42

Hallo,
ich hatte das Vergnügen auf der Lesung in Homburg Saar Herrn Fitzek erleben zu dürfen, wir hatten einen sehr amüsanten Nachmittag, den ich jederzeit wiederholen würde.

Mein erster Fitzek war der Augenjäger, und ich war begeistert. (nun lese ich gerade den ersten Teil – der Augensammler) und beide sind seit Homburg signiert 😀

Letztes Jahr im Februar las ich Passagier 23, welches mir eine liebe Freundin ins KKH geschickt hatte. Daraufhin beschloss ich, die Kreuzfahrt zu unserem 25. Hochzeitstag nicht zu buchen. Dies aber nicht wegen der Story, sondern vielmehr aufgrund der lebhaften Schilderung des Lebens auf einem Kreuzfahrtschiffes. Das ist so garnichts, was ich mir für meinen Urlaub vorstellen könnte.

Stattdessen verbrachte ich meinen absoluten Traumurlaub mit meinen Traummann im Paradies. Alleine dafür bin ich Herrn Fitzek unendlich dankbar 😉

Ich lese Sie sehr gerne!

Tatjana am 28.09.2018 um 14:13

Tipp: Den Tipp von Klaus das Klo hinunterspülen und sich nicht die Mühe machen nach einem Literaturkritiker zu suchen. Zeitverschwendung!
Unerhört! Ausgerechnet an meinem Geburtstag wird mein Lieblingsautor verrissen. Das kann ich so nicht stehen lassen! Ich bin Roman Hocke so dankbar, dass er an dich (sorry ich kenne dich ja schon ne Weile, aber du bist da ja locker drauf ;-)) und die Therapie geglaubt hat. Denn sonst hätte mir jede Menge atemberaubender Stunden gefehlt. Ich habe regelmäßig Gänsehaut von deiner Lektüre Einmal stand ich mitten in der Nacht in meinem Bett und wollte dich prügeln, anschreien und dir auf der Stelle einen Orden für die genialen und verrückten Ideen verleihen, da ich plötzlich mitten im Geschehen stand. Ein wahnsinniger Autor, wahnsinnig spannend. Weiter so!

Ein großer Fan
Tatjana

Klaus am 12.09.2018 um 14:01

@Hannelore:
Tipp: Die Kommentare von Literaturkritiker Denis Scheck zu Fitzeks Büchern ansehen! Der Mann spricht mir mit jedem Wort aus der Seele!!!!!!! Unfassbar schlechtes, liebloses, struktur- und talentloses „Geschreibsel“. Von allen möglichen Jobs, die Herr Fitzek zum Bestreiten seines Lebensunterhaltes hätte annehmen können, hat er sich ausgerechnet für den einzigen entschieden, den er ÜBERHAUPT nicht beherrscht. Da bekommt jedes Kindergarten-Kleinkind mit Papier und Wachsmalstiften bessere Texte hin!!!!!

Shannon Corley am 03.09.2018 um 12:30

Sehr geehrter Herr Fitzek,
zunächst einmal möchte ich Ihnen danken,dass Sie uns immer wieder auf’s Neue mit Ihren Büchern beglücken. Ich habe gerade Ihr Buch ,,Die Therapie“ gelesen (und noch viele weitere) und ich bin immer wieder begeistert. Es ist so genial geschrieben (genau wie Ihre anderen Bücher)!!! Die Art wie Sie den Leser dazu bringen, immer weiter und weiter zu lesen ist verblüffend. Mit jedem Satz,den man liest,will man gar nicht mehr aufhören zu lesen,denn man überlegt immer,wie könnte es weiter gehen oder wie wird die Geschichte enden,doch am Ende kommt es ganz anders als man es erwartet hat und genau das ist es was ich an Ihren Büchern so sehr liebe! Diese Ungewissheit und trotzdem dieseK800 Spannung.

Ihre begeisterte Leserin,
Shannon

Miriam Drey am 29.08.2018 um 20:16

Hallo Herr Fitzek,
Ich habe gerade Splitter zu Ende gelesen, was jetzt schon mein 12. Roman von Ihnen war. Unglaublich gut! Jeder Ihrer Thriller ist so spannend geschrieben, dass ich einfach nicht aufhören konnte 🙂 freu mich schon auf Ihr neues Buch.
Da ich Ihre Danksagungen immer fast genauso gerne lese wie ihre Bücher, wollte ich fragen, ob Sie vielleicht auch mal ein lustiges Buch in Planung haben. Ich würd es kaufen 🙂
Liebe Grüße,
Miriam

Hannelore am 28.08.2018 um 12:50

Unfassbar… es gibt Menschen, die Fitzek-Bücher tatsächlich und völlig ironiefrei gut finden… armes, armes Deutschland! Und jemand so talentfreies wie Fitzek ist ein „Bestseller“-Autor! Wie hat er es nur geschafft, dass seine Scripte nicht von den jeweiligen Lektoren geschreddert wurden? Fragen über Fragen…

Oliver K. am 27.08.2018 um 13:01

Hallo Herr Fitzek
Ich habe erfolgreich 35 Jahre keine Bücher gelesen. An einem Ausverkauf, vor zwei Monaten, ist mir „Das Joshua-Profil“ in die Hände gefallen. Das Buch ist so genial zu lesen, dass ich mittlerweile Ihr viertes Buch lese.

Danniella am 25.08.2018 um 21:40

DANKE für die vielen tollen, spannenden und mitreissenden Stunden Kopf-Kino!
Ich bin begeistert!

Sylvia am 18.08.2018 um 19:25

Habe gerade das erste Buch von ihnen „der seelenbrecher“ zu Ende gelesen. Ich habe sehr lange gebraucht um die Email Adresse zu verstehen. Habe es letztendlich aber trotzdem raus gefunden, war sehr spannend 🙂
Ihr Buch hat mich so sehr inspiriert, dass ich das Verlangen habe alle anderen auch zu kaufen 🙂 hatte das Buch innerhalb 3 Tagen fertig, so spannend war es.
Immer weiter so! Tolle Arbeit !!! 🙂

Julia am 16.08.2018 um 14:38

Lieber Herr Fitzek,
mit fesselnder Begeisterung habe ich den Augensammler gerade zu Ende gelesen und dachte ich muss Ihnen unbedingt sofort sagen wie super ich dieses Buch finde! Sehr wertschätzend und vor allem spannend geschrieben. Lieben Dank für dieses Lesevergnügen! Natürlich auch ein großes Lob für das Paket. Bin gespannt auf das Neue! 😉

Valentina am 14.08.2018 um 18:26

Ich habe innerhalb der letzten vier Wochen, sechs Bücher gelesen. Und ich muss sagen: Ihre Bücher machen süchtig!
Jedes Mal, wenn ich ein Buch zu Ende gelesen hab, renne ich in die nächste Buchhandlung. 😀 Mich hat bis jetzt noch kein Autor so begeistert wie Sie! Ich danke Ihnen.

Christine Kopp am 12.08.2018 um 13:48

Sehr geehrter Herr Fitzek,
habe gerade mit Hochspannung Die Therapie“ zu Ende gelesen…einfach fesselnd..Danke dafür..

Hadersdorfer Peter am 07.08.2018 um 14:19

Ich dachte, mir bleibt mein Herz stehen, als ich plötzlich den gelben post-it vor meinen Augen sah, das Blut gefeierte und ich wurde kurz wirklich panisch..

Bettina Frede am 06.08.2018 um 19:45

Lieber Herr Fitzek,

die Sommerferien sind angelaufen und ich bewege mich zwischen Kühlschrank und Terrasse hin und her. Mit im Gepäck habe ich „Flugangst“ und das obwohl ich Urlaub auf Balkonien mache. 😉

Danke für die spannenden Stunden in der Sommerhitze und viele Grüße aus Düsseldorf!

Bettina Frede

thomas gerlinger am 21.07.2018 um 1:16

wirklich sehr sehr gute Bücher weiter so

Auf jeden Fall ein dickes Lob. Viel Mehrwert und wunderbarer Schreibstil.

Grüße thomas

Julia Bremer am 21.06.2018 um 14:42

Hallo Herr Fitzek,
ich bin schon seit Jahren ein sehr großer Fan von Ihren Büchern.
Ich habe alle Ihre Bücher gelesen, bis auf „Die Therapie“.
Dazu bin ich jetzt gekommen und habe mit Freude festgestellt, dass ich ab sofort sagen kann, ich habe meine Tochter nach einer Figur aus Ihrem Buch genannt und nicht nach einer Schildkröte eines Komikers, da ich den Namen so schön fand

Vielen Dank dafür
Liebe Grüße Julia
P.S.: Ich freu mich schon sehr auf Ihren Besuch in Sarstedt

Heike Schulz am 05.06.2018 um 12:32

Lieber Herr Fitzek,
gerade habe ich die „Flugangst“ zu Ende gelesen. Gut, dass ich es nach meinem letzten Flug getan habe. Die Statistiken gehen einem dann ja doch durch den Kopf 🙂 Ich finde Ihre Bücher toll. Sie sind spannende Unterhaltung. Beim Nachtwandler habe ich mich doch tatsächlich so gegruselt, dass ich nur Lesen konnte, wenn außer mir noch jemand zu Hause war. Ebenso beim „Paket“. Ziel erreicht, würde ich sagen. Ich freue mich schon auf Oktober und Ihr Neues.
Alles Gute für Sie, Ihre begeisterte Leserin Heike Schulz

Berthelot am 03.06.2018 um 23:26

Bonsoir Sebastian,
Je viens de finir „thérapie“ merci de m’avoir régaler avec cette histoire.
J’ai hâte de vous lire de nouveau c’était la première fois pour moi.
Merci encore …
Carhy une nouvelle admiratrice

Corinna Eikermann am 03.06.2018 um 22:21

Wann kann man Tickets für die Lesungen erwerben?
Wissen sie schon eine Uhrzeit wann sie in Braunschweig sind?
Lg

Petra M Kühner am 31.05.2018 um 18:00

Sehr geehrter Herr Fitzek,
Sie besitzen die Gabe in Ihren Romanen „Der Augensammler“ und „Der Augenjäger“ so faszinierend zu schreiben, dass ich das Gefühl hatte, ich bewege mich mitten im Geschehen.
Das ist mir bisher nur mit den Büchern von Simon Beckett passiert.
Damit ich noch etwas Schlaf vor mir hatte, stellte ich den Kurzzeitwecker auf eine Stunde (ich las schon 3 Stunden) doch das nützte Alles nichts. Als nächstes werde ich mich bei Thalia.de nach einem e-book umsehen, damit ich mich auch im Urlaub weiter gruseln kann.
Mit „buchstäblichen“ Grüßen,
Petra M. Kühner

Wolfgang Steffen am 20.05.2018 um 13:04

Sehr geehrter Herr Fitzek,
Ihren Roman “ Flugangst 7A“ habe ich mit viel Spaß, Interesse und Spannung gelesen, besonders, da ich als ehemaliger Fluglotse aus der Luftfahrt komme und sehr viel geflogen bin. auch oft im Cockpit. Daher verzeihen Sie mir bitte, wenn ich Sie auf einige gravierende Fehler hinweise: Auch in einer 1. Klasse Suite eines A380 ist das Rauchen verboten und hätte sofort Alarm ausgelöst, als sich die Stewardess die Zigarette anzündete, mit dessen Stummel sich der Protagonist letztendlich befreien konnte. Außerdem schreiben Sie im Nachwort, dass “ der Mensch nicht dafür geeignet ist mit 10000 km/h in einer Röhre durch eiskalte Luft zu fliegen“. Flugzeuge fliegen aber nur mit rund 900km/h. Aber vielleicht war das ein Druckfehler. Ansonsten war Ihr Buch aber sehr spannend und unterhaltsam. Mit freundlichen Grüßen Ihr Wolfgang Steffen.

Sibylle Galiger am 15.05.2018 um 18:09

Hallo Herr Fitzek,

noch nie haben mich Bücher wie die Ihren so gefesselt, dass ich nach jedem Ende beruhigt werden musste weil ich nicht wusste, was ich mit meinem Leben nun anstellen soll. Denn ein gutes Buch ist immer viel zu kurz geschrieben, was ich von Ihren 100%ig behaupten kann.
Zudem sind Sie Schuld daran, dass ich jedes Mal wenn ich in der Arbeit in der Belletristikabteilung lande, urplötzlich vor dem Krimiregal stehe und ihre Bücher durchstöbere. Ja, ich bin Buchhändlerin und ich war nicht da als Sie Ihren Überraschungsbesuch zu Ihrem Buch ,,Flugangst 7A“ gemacht haben. (Keine Sorge, ich habe mir sofort eine signierte Ausgabe und Autogrammkarte geschnappt.)

Liebe Grüße,
Sibylle

Bitte versuchen Sie, in Ihren Gästebucheinträgen keine Hinweise auf das Ende, Pointen oder Überraschungen in meinen Büchern zu geben; sonst verderben Sie anderen Lesern, die das Buch noch nicht gelesen haben, womöglich den Spaß. Vielen Dank.


Gästebucheintrag verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.